PRODUKTKATEGORIEN
ARCHIV
PRESSEKONTAKTE
Deutschland
Kerstin Triebener
Produkt-PR Deutschland
Kerstin Triebener
kerstin_triebener@
whirlpool.com

Agenturkontakt
Karolin Rau
Telefon +49 89 710 4078 453
bauknecht@wpp.com
Bauknecht Pressecenter
SONSTIGES
Sonstiges

Whirlpool forciert die Transformation des Portfolios

Januar 2023
  • Strategische Überprüfung des EMEA-Geschäfts abgeschlossen
  • Mit Arçelik A.Ş wurde vereinbart, den europäischen Geschäftsbereich Haushaltsgroßgeräte in ein neu gegründetes Unternehmen einzubringen
  • Die neue europäische Organisation erzielt voraussichtlich einen Umsatz von über 6 Milliarden Euro und Kostensynergien von über 200 Millionen Euro


BENTON HARBOR, Michigan, 17. Januar 2023
– Die Whirlpool Corporation (NYSE: WHR) hat die strategische Überprüfung ihres Geschäftsbereichs Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) abgeschlossen. Heute gab Whirlpool bekannt, mit Arçelik A.Ş („Arcelik“) eine endgültige Einbringungsvereinbarung geschlossen zu haben, um die Umgestaltung des Portfolios von Whirlpool erheblich zu beschleunigen. Die Vereinbarung sieht vor, dass Whirlpool seinen europäischen Geschäftsbereich Haushaltsgroßgeräte und Arcelik seine Geschäftssparten Haushaltsgroßgeräte, Unterhaltungselektronik, Klimaanlagen und Haushaltskleingeräte in ein neu gegründetes Unternehmen einbringen. An diesem Unternehmen werden Whirlpool 25 % und Arcelik 75 %(1) halten. Unabhängig davon stimmt Whirlpool grundsätzlich dem Verkauf des Whirlpool-Geschäfts im Nahen Osten und in Afrika an Arcelik zu(1). Whirlpool bleibt Eigentümer des EMEA-Geschäftsbereichs Haushaltskleingeräte der Marke KitchenAid.

Das neue Unternehmen erzielt voraussichtlich einen Umsatz von über 6 Mrd. EUR(1) und generiert durch die kombinierten Geschäftsbereiche Kostensynergien von über 200 Mio. EUR. Durch attraktive Marken, nachhaltige Produktion, Produktinnovationen und Dienstleistungen wird die neue Organisation gut aufgestellt sein, um ihren Verbraucher:innen einen echten Mehrwert zu bieten.

„Die heutige Ankündigung ist ein weiterer bedeutender Meilenstein in unserer laufenden Portfolio-Transformation“, sagte Marc Bitzer, Chairman und Chief Executive Officer der Whirlpool Corporation. „Sie ermöglicht es uns, durch unsere Minderheitsbeteiligung, an der erheblichen Wertschöpfung aus der Neupositionierung des Geschäfts und den Kostensynergien teilzuhaben.“

Timing und weitere Details

Der Abschluss der Transaktion wird für die zweite Jahreshälfte 2023 erwartet und unterliegt weiteren Voraussetzungen, einschließlich der Erteilung von behördlichen Genehmigungen und anderer üblicher Abschlussbedingungen.

Das Europageschäft von Whirlpool erfüllte im vierten Quartal 2022 die für die Veräußerung entscheidenden (held-for-sale) Kriterien. Bis zum Abschluss der Transaktion wird das Europageschäft in den Ergebnissen von Whirlpool enthalten sein. Darüber hinaus ist Whirlpool nicht verpflichtet, dem neuen Unternehmen nach Abschluss der Transaktion Finanzmittel zur Verfügung zu stellen.

Nachfolgend sind die Umsätze und das EBIT der veräußerten Geschäftsbereiche, zu denen Produkte der Marken Whirlpool, Hotpoint(2), Bauknecht, privileg, Indesit und Ignis gehören, für das Jahr 2021 und das laufende Jahr bis zum 30. September 2022 aufgeführt.

Hinweis: Bei den obigen Ergebnissen handelt es sich um ungeprüfte Proforma-Finanzkennzahlen.

Berater

Perella Weinberg Partners LP fungiert als Finanzberater, und Latham & Watkins LLP und Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP fungieren als Rechtsberater der Whirlpool Corporation bei der strategischen Überprüfung des EMEA-Geschäfts.

Bauknecht Hausgeräte und Whirlpool Corporation

Die 1919 gegründete Bauknecht Hausgeräte GmbH vertreibt Hausgeräte rund um die Themen Kochen, Backen, Spülen, Waschen, Trocknen, Kühlen und Gefrieren. Seit 1991 ist Bauknecht Teil der Whirlpool Corporation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, das weltweit beste Unternehmen für Hausgeräte zu sein, kontinuierlich bestrebt, das Leben zu Hause zu verbessern. In einer zunehmend digitalen Welt treibt das Unternehmen zielgerichtete Innovationen voran, die den wandelnden Bedürfnissen der Konsument:innen entsprechen. Das Portfolio umfasst unter anderem die Marken Bauknecht, Whirlpool, KitchenAid, privileg, indesit, Maytag, Consul, Brastemp, Amana, jennAir und Yummly. Im Jahr 2021 meldete das Unternehmen einen Jahresumsatz von rund 22 Milliarden US-Dollar, 69.000 Mitarbeitende und 54 Produktions- und Technologieforschungszentren.  Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.whirlpoolcorp.com und www.bauknecht.eu.

Offenlegung der Website

Wir veröffentlichen regelmäßig wichtige Informationen für Investoren auf unserer Website WhirlpoolCorp.com im Abschnitt „Investoren“. Wir beabsichtigen auch, den Abschnitt „Hot Topics Q&A“ dieser Webseite zu aktualisieren, um wesentliche, nicht öffentliche Informationen offenzulegen und unseren Offenlegungspflichten gemäß Regulation FD nachzukommen. Dementsprechend sollten Anleger den Abschnitt „Investoren“ auf unserer Website verfolgen, zusätzlich zu unseren Pressemitteilungen, SEC-Einreichungen, öffentlichen Telefonkonferenzen, Präsentationen und Webcasts. Die Informationen, die auf unserer Website enthalten sind oder auf die über diese Website zugegriffen werden kann, werden nicht durch Verweis in dieses Dokument aufgenommen und sind nicht Teil dieses Dokuments.

Kontakt Whirlpool:

Till Bickelmann, Geschäftsführer Deutschland und Österreich, till_bickelmann@whirlpool.com  

Kontakt PR-Agentur:

Karolin Rau, WPP, bauknecht@wpp.com

(1) 6 Milliarden Euro als Referenzwert auf der Grundlage der kombinierten Umsätze von Whirlpool und Arcelik in Europa im Jahr 2021. Das endgültige Eigentumsverhältnis nach dem Abschluss wird unter Berücksichtigung des jeweiligen EBITDA 2022, der Nettovermögenswerte, der Nettoverschuldung und des Nettoumlaufvermögens der Parteien festgelegt. Arceliks hundertprozentige Tochtergesellschaft Ardutch B.V. ist dem Einbringungsvertrag mit einer 75%igen Beteiligung beigetreten. Die grundsätzliche Vereinbarung über den Verkauf der Geschäftsregionen Naher Osten und Afrika bezieht sich auf den Verkauf der hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Marokko sowie der Aktivitäten in verschiedenen nordafrikanischen Ländern.

(2) Die Whirlpool Corporation ist Eigentümerin der Marke Hotpoint in der EMEA-Region und im asiatisch-pazifischen Raum und ist nicht mit der auf dem amerikanischen Kontinent verkauften Marke Hotpoint verbunden.