PRODUKTKATEGORIEN
ARCHIV
PRESSEKONTAKTE
Deutschland
Kerstin Triebener
Produkt-PR Deutschland
Kerstin Triebener
kerstin_triebener@
whirlpool.com

Agenturkontakt
Karolin Rau
Telefon +49 89 710 4078 453
bauknecht@wpp.com
Bauknecht Pressecenter
KOCHEN
Kochen

Fakten und Tipps zum Tag der Mikrowelle

November 2022

Ode an die Mikrowelle

Drei von vier deutschen Haushalten haben sie in der Küche stehen, auf der Arbeit sorgt sie regelmäßig für eine warme Mahlzeit während der Mittagspause: Die Mikrowelle. Oftmals wird sie nur zum Aufwärmen von Vortagsresten verwendet, dabei hat sie noch so viel mehr zu bieten! Anlässlich des Tages der Mikrowelle nimmt Bauknecht den beliebten Küchenhelfer genauer unter die Lupe und verrät (Geschenk)-Tipps für Naschkatzen und zum Wohlfühlen.

Haben Sie schon einmal richtig in der Mikrowelle gekocht? Leider werden von einigen Nutzer:innen nicht immer alle Koch-Features genutzt. Dabei haben die meisten der heutigen Geräte jede Menge praktische Funktionen, die einen Backofen oder Herd ersetzen können. Bis es soweit war, musste die Mikrowelle aber stetig modifiziert werden. Die erste kommerzielle Mikrowelle kam bereits 1947 auf den Markt, damals allerdings noch in wenig kompakter Form: Die erste Mikrowelle wog unglaubliche 340 kg und kostete 5.000 US-Dollar. Das erste Lebensmittel, das in einer Mikrowelle erhitzt wurde, war Popcorn, danach folgte das Ei – und so wurde schon zu Beginn klar, dass diese in der Mikrowelle explodieren.

Die Mikrowellen der jüngeren Generation sind mit einem Gewicht zwischen 15 und 20 kg natürlich deutlich leichter und überzeugen – wie z.B. die MW 49 SL von Bauknecht – mit zahlreichen Funktionen: Die einzigartige Crisp-Funktion beispielsweise backt Pizzen genauso knusprig auf wie ein Backofen. Dank der praktischen Dampffunktion können sogar Gemüse und Knödel leicht in der Mikrowelle zubereitet werden. Während der Backofen mit dem Weihnachtsbraten belegt ist, bietet die Mikrowelle außerdem eine praktische Alternative, zeitgleich ein leckeres Soufflé zum Nachtisch zu zaubern. Und wer die überfüllten Weihnachtsmärkte lieber umgehen möchte oder noch auf der Suche nach einem Last-Minute-Nikolausgeschenk ist, kann sogar gebrannte Mandeln ganz einfach zu Hause in der Mikrowelle zubereiten:
 
Zutaten:
200 g Mandeln
80 g brauner Zucker
50 ml Mandellikör (oder Wasser)
1 Prise Zimt

Zubereitung:
Mandeln, Zucker und Likör in einer mikrowellenfesten Schüssel für sechs Minuten bei 600 Watt garen lassen, dabei regelmäßig pausieren und umrühren. Anschließend die Mandeln auf einem Backpapier verteilen, mit Zimt bestäuben, abkühlen lassen und lauwarm genießen.


Wohlfühl-Tipp zum Verschenken oder zum Selber Behalten

Doch nicht nur kulinarische Wunder vermag die Mikrowelle zu zaubern, sie sorgt auch für den nötigen Wohlfühlfaktor in der kalten Jahreszeit. Ein Kirschkernkissen kann schnell in der Mikrowelle erwärmt und ebenso leicht selbst hergestellt werden: Dazu einfach ca. 300 g saubere Kirschkerne in einen Stoffbeutel, einen Kissenbezug oder ein selbstgenähtes Täschchen geben und die Öffnung zunähen. Durch das Erhitzen in der Mikrowelle – hier genügen schon ein bis zwei Minuten bei 600 Watt – speichern die Kirschkerne die Wärme und sind so ein toller und nachhaltiger Ersatz zur Wärmflasche. Und was gibt es besseres, als eingekuschelt auf dem Sofa mit Wärmekissen und gebrannten Mandeln die schönsten Weihnachtsfilme zu schauen?

Bauknecht wünscht allen Küchenfeen und Weihnachtswichteln eine schöne Adventszeit und viel Freude mit den praktischen Funktionen der Mikrowelle!
 

Bauknecht Hausgeräte und Whirlpool Corporation

Die 1919 gegründete Bauknecht Hausgeräte GmbH vertreibt Hausgeräte rund um die Themen Kochen, Backen, Spülen, Waschen, Trocknen, Kühlen und Gefrieren. Seit 1991 ist Bauknecht Teil der Whirlpool Corporation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, das weltweit beste Unternehmen für Hausgeräte zu sein, kontinuierlich bestrebt, das Leben zu Hause zu verbessern. In einer zunehmend digitalen Welt treibt das Unternehmen zielgerichtete Innovationen voran, die den wandelnden Bedürfnissen der Konsument:innen entsprechen. Das Portfolio umfasst unter anderem die Marken Bauknecht, Whirlpool, KitchenAid, privileg, indesit, Maytag, Consul, Brastemp, Amana, jennAir und Yummly. Im Jahr 2021 meldete das Unternehmen einen Jahresumsatz von rund 22 Milliarden US-Dollar, 69.000 Mitarbeitende und 54 Produktions- und Technologieforschungszentren. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.whirlpoolcorp.com und www.bauknecht.eu.