PRODUKTKATEGORIEN
ARCHIV
PRESSEKONTAKTE
Deutschland
Kerstin Triebener
Produkt-PR Deutschland
Kerstin Triebener
Telefon +49 711 81071 - 1271
kerstin_triebener
@whirlpool.com

Agenturkontakt
Telefon +49 89 710 4078 453
bauknecht@wpp.com
Österreich
Michael Schuster
Produkt-PR Österreich
Michael Schuster
Tel.: +43 (0) 50 6700-2213
michael_schuster@
whirlpool.com
Bauknecht Pressecenter
PRESSEMITTEILUNGEN
Pressemitteilungen
VORHERIGE MELDUNGEN - WEITERE MELDUNGEN

Bidlingmaier übernimmt erweiterten Northern European Cluster bei Whirlpool, Federle wird neuer Geschäftsführer bei Bauknecht

März 2021

Starkes Führungsteam und erweiterte Verantwortungsbereiche bei Bauknecht und Whirlpool

Gemeinsam stark in die Zukunft: In den Führungsteams der Bauknecht Hausgeräte GmbH und in der Organisation des Mutterunternehmens Whirlpool treten zum 1. April 2021 mehrere Veränderungen in Kraft. Benjamin Federle, Senior Manager HR Northern Europe, verstärkt ab diesem Zeitpunkt an der Seite von Till Bickelmann die Bauknecht Geschäftsführung. Damit folgt er auf Erich Keilich, der Whirlpool verlassen wird. Auch auf europäischer Ebene gibt es eine Umstrukturierung: Die Whirlpool Corporation erweitert ihren Northern European Cluster um gleich mehrere Nordische Länder. In seiner neuen Rolle als Vice President Northern Europe verantwortet Jens-Christoph Bidlingmaier damit neben Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und der Niederlande zukünftig auch die Länder Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland. Er berichtet an Alessandro Perucchetti, Vice President Market Operations and Consumer Service EMEA.

Mehr Informationen


Personalmeldung Bauknecht Hausgeräte GmbH

Februar 2021

Exzellenz in allen Bereichen: neue Verantwortungsbereiche für Tobias Kratz und Matthias Heinze

Mit Talenten in die Zukunft – Ab dem kommenden Monat werden Tobias Kratz und Matthias Heinze mit neuen Aufgaben ihre Verantwortungsbereiche bei der Bauknecht Hausgeräte GmbH erweitern. Beide sind bereits seit mehreren Jahren erfolgreich für Bauknecht tätig: Tobias Kratz war bisher Vertriebsbeauftragter im Küchen- und Möbelhandel und wird in seiner neuen Funktion als Key Account Manager ab dem 1. März die zentrale Betreuung ausgewählter Großkunden der Gruppe in Deutschland innehaben. Matthias Heinze, bislang als Regionalleiter Nord tätig, erhält ab dem 1. März ebenfalls einen größeren Verantwortungsbereich und übernimmt als Leiter Regionalvertrieb die Gesamtverantwortung für das Außendienstteam Küchen- und Möbelhandel Deutschland.

„Das Unternehmen Whirlpool und damit auch die Bauknecht Hausgeräte GmbH wurde von seinen Mitarbeiter:innen jüngst zu den beliebtesten deutschen Arbeitgebern gewählt. Ein Grund dafür ist mit Sicherheit, dass die Förderung von jungen Talenten und die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter:innen bei uns einen hohen Stellenwert genießen. Wer Engagement zeigt und die entsprechenden Fähigkeiten mitbringt, kann sich hier persönlich und beruflich voll entfalten“, sagt Christian Unger, Vertriebsleiter Küchen- und Möbelfachhandel D/A. „Tobias Kratz und Matthias Heinze sind dafür stellvertretend zwei Beispiele – zwei, auf die ich persönlich besonders stolz bin! Neben den unabdingbaren Erfahrungen und Kenntnissen bringen beide auch eine Vielzahl an persönlichen Eigenschaften und Fähigkeiten mit, die sie für die neuen Aufgaben hervorragend qualifizieren. Vor allem haben sie eines bereits bewiesen: Dass sie den Willen haben, Dinge voranzubringen und zu bewegen.“

Mehr Informationen


Innovationen von Bauknecht sind wieder Lieblingsprodukte
der Konsument:innen

Februar 2021

Ausgezeichnet: Bauknecht Neuheiten aus dem Bereich Kochen und Kühlen erhalten Kitchen Innovation Award 2021

Auch in diesem Jahr überzeugte Bauknecht Verbraucher:innen wieder beim Kitchen Innovation Award: Zum 15. Jubiläum des Preises erhalten gleich zwei Bauknecht Kücheninnovationen die begehrte Auszeichnung für die beliebtesten Produktneuheiten. Sowohl der Einbau-Backofen aus der neuen BlackLine der Collection.09 als auch die Einbau-Kühl-/Gefrierkombination B70 400 können bei Konsument:innen und Jury unter anderem mit bester Funktionalität und ansprechendem Design punkten. Am 26. Februar werden sie dafür offiziell mit dem Kitchen Innovation Award 2021 ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet in diesem Jahr digital in der neuen, virtuellen Hall of Innovation statt, in der auch die Bauknecht Siegerprodukte ausgestellt werden.

Das besondere Auswahlverfahren zeigt: Verbraucher:innen sind von Bauknecht Innovationen überzeugt

In der Abstimmung des Kitchen Innovation Awards wählten Verbraucher:innen sowie eine Jury aus Expert:innen gleich zwei Bauknecht Geräte zur Kücheninnovation des Jahres 2021. Das Besondere an diesem Auswahlverfahren: Die Bewertung sowohl durch Fachexperten und Verbraucher selbst gewährleistet maximale Transparenz, Unabhängigkeit und die besondere Berücksichtigung verbraucherrelevanter Aspekte. So wird der Kitchen Innovation Award jährlich an Marken und Produkte verliehen, die sich durch herausragende Verbraucher:innenorientierung auszeichnen. „Wir freuen uns sehr, dass erneut zwei Einbaugeräte von Bauknecht zu den beliebtesten Küchenneuheiten erklärt wurden”, sagt Christian Unger, Vertriebsleiter Küchen- und Möbelhandel D/AT. „Bei der Entwicklung neuer Produkte ist es stets unser Ziel, dass sie unseren Konsument:innen einen echten Mehrwert im Alltag bieten, Ihnen das Leben erleichtern und gleichzeitig ihren hohen Ansprüchen in Bezug auf Design, Funktionalität und Qualität gerecht werden. Die Auszeichnung mit dem Kitchen Innovation Award zeigt uns, dass wir mit unseren Innovationen genau dies erreichen und den Nerv der Konsument:innen treffen”, so Unger weiter.

In diesem Jubiläumsjahr wird die Preisverleihung erstmals vollständig digital stattfinden. Im Freilichtmuseum von Markus Wasmeier am Schliersee erwartet die Zuschauer:innen unter dem Motto „Mit dem Kitchen Innovation Award auf Zeitreise durch die Welt der Küchen“ eine virtuelle Reise durch die Welt der Küchen von 1513 bis hin zu den beliebtesten Innovationen 2021. Für die Präsentation der Award-Gewinner haben die Veranstalter die virtuelle Hall of Innovation ins Leben gerufen, die es Interessierten ganz unabhängig von Zeit und Ort ermöglicht, mehr über die prämierten Produkte aus dem Hause Bauknecht zu erfahren.

Mehr Informationen


Arbeitgeber-Auszeichnung für die Whirlpool Corporation

Februar 2021

National und international an der Spitze: Whirlpool und Bauknecht erneut als „Top Employer 2021“ ausgezeichnet

Auch im Jahr 2021 gehört die Bauknecht Hausgeräte GmbH zu den attraktivsten Arbeitgebern in Deutschland, denn bereits zum vierten Mal in Folge wurde die Whirlpool Corporation und damit auch die Bauknecht Hausgeräte GmbH vom Top Employer Institute mit den Zertifizierungen „Top Employer Europe“ sowie „Top Employer Germany“ ausgezeichnet. Die „Top Employer“-Zertifizierung wird an Unternehmen vergeben, die höchste Standards im Personalmanagement erreichen, und würdigt somit das Engagement der Whirlpool Corporation bei der Gestaltung eines wertschätzenden Arbeitsumfeldes sowie der Implementierung innovativer HR-Praktiken und -Tools, die es den Beschäftigten ermöglichen, jeden Tag Höchstleistungen zu erbringen, selbst in herausfordernden Zeiten.

Bestleistungen durch agile Prozesse im Personalwesen und ein umfangreiches Mitarbeiterangebot

„Das Jahr 2020 war wirklich herausfordernd. Deshalb sind wir umso stolzer, erneut diese beiden renommierten Auszeichnungen erhalten zu haben. Im Kontext der aktuellen Situation tun wir alles dafür, die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen. Wir ermöglichen es unter anderem seit Beginn der Pandemie, remote zu arbeiten und gehen trotz der räumlichen Distanz als großartiges Team durch die Krise“, erklärt Benjamin Federle, Senior Manager HR Northern Europe.

Vor allem der Transformationsprozess hin zu einer flexiblen, digitalisierten Arbeitsumgebung wurde in diesem Kontext vom Top Employer Institute positiv bewertet. Denn durch diesen ist es möglich, die Erfahrungen und das Feedback von 1.200 Führungskräften in 35 Ländern direkt in Maßnahmen einzubeziehen. Außerdem konnten so die HR-Prozesse für alle Teams standardisiert werden, um den Arbeitsalltag und die damit zusammenhängenden Prozesse für alle Mitarbeiter:innen zu optimieren.

Mehr Informationen


Bauknecht Studien zeigen: Verbraucher sind bereit für einen nachhaltigeren Haushalt

Dezember 2020

Ein Trend, der bleibt? Neue Chancen gegen Verschwendung und für eine nachhaltigere Wäschepflege

Die veränderten Entwicklungen seit Beginn des Jahres stellen die Menschen weltweit vor große Herausforderungen. Viele nutzen diese besondere Zeit aber auch, um den eigenen Status quo zu reflektieren und Prioritäten neu zu setzen. Dies zeigt sich neben einer neuen Wertschätzung wichtiger Quality Time mit den Liebsten – es wird wieder mehr gemeinsam gekocht, gebacken und gegessen – vor allem in einem neuen Fokus auf Hygiene und einer Neuausrichtung auf mehr Nachhaltigkeit im Haushalt, wie eine jüngst von Bauknecht beauftragte Studie zeigt.1 Dabei haben Verbraucher insbesondere die Wäschepflege und ihren Umgang mit Textilien im Blick, wenn es darum geht, vermehrt auf umweltfreundlicheres Verhalten zu achten. Doch was genau tun Verbraucher, um Verschwendung zu reduzieren und Ressourcen zu schonen? Um das herauszufinden hat Bauknecht eine qualitative Studie beauftragt und 5.000 Menschen in Deutschland, Italien, Russland und Großbritannien zu ihren Einstellungen und Gewohnheiten in Bezug auf Wäschewaschen und Nachhaltigkeit befragt.

Mehr Informationen