Bauknecht - Heute leben.

Das interaktive Kochfeld entwickelt sich weiter

Januar 2015
Was muss die Küche der Zukunft haben? Bauknecht beantwortet diese Frage mit dem Interactive Cooktop. Das Konzept des modernen Kochfeldes verbindet nahtlos digitales mit realem Leben. Durch die Integration der Social Media Profile seiner Benutzer wird es der wichtigen Rolle der Küche als sozialer Treffpunkt in Haus und Wohnung gerecht. Jetzt hat die Facebook Community von Bauknecht über neue Features entschieden – und der Hausgerätehersteller bringt dem Interactive Cooktop bei, Zutaten zu wiegen, den Kühlschrankinhalt im Auge zu behalten und gegebenenfalls fehlende Lebensmittel online zu bestellen. Auf der Messe LivingKitchen 2015 präsentiert Bauknecht erstmals das Zukunftskonzept mit allen neuen Funktionen.

 
04_Interactive Cooktop

Jetzt unter anderem mit integrierter digitaler Waage: Das Interactive Cooktop von Bauknecht

Das Kochfeld wird zur Waag

25 Gramm Salz. 150 Gramm Butter. Ein halbes Pfund Mehl. Wenn das Gefühl für die richtige Menge an Zutaten fehlt, bleibt während des Kochens der wiederholte Griff zur Küchenwaage nicht erspart. Das ist umständlich, die Waage braucht Platz auf der Arbeitsfläche und die ungeteilte Aufmerksamkeit des Kochs wird vom Herd abgelenkt. Warum also nicht Waage und Kochfeld verschmelzen? Die Bauknecht Community im Social Web konnte über die sinnvollsten Ergänzungen für das Interactive Cooktop abstimmen – die digitale Waage hat mit großem Abstand gewonnen. Nur eine von vielen neuen und sinnvollen Funktionen.

 
Multimedialer Küchenhelfer

Das Kochfeld denkt künftig noch besser mit und gibt seinem Nutzer die optimale Hilfestellung. So ist es permanent mit dem Kühlschrank verbunden und prüft dessen Inhalt – darauf abgestimmte Rezeptvorschläge geben Anregungen, welche Gerichte sich daraus zubereiten lassen. Fehlen bestimmte Zutaten, kann das Interactive Cooktop auf Wunsch die entsprechende Bestellung beim Online-Lebensmittelhandel aufgeben. Alternativ sendet es die Liste als Gedankenstütze für den Einkauf im nächstgelegenen Supermarkt auf das Smartphone. Zusätzliche multimediale Unterstützung liefern Tutorial-Videos, die direkt über die Kochfläche wiedergegeben werden können und beispielsweise anleiten, wie man die Zwiebeln für das aktuelle Rezept möglichst ohne Tränen kleinschneidet. Mit der Video-Funktion ist es künftig das wahre Vergnügen, bei Kochshows mitzukochen – das Bild vom TV oder YouTube ist währenddessen live auf der Oberfläche des Kochfelds zu sehen.
Um auf die besondere Situation in modernen, offenen Küchen mit zentralen Kochstellen zu reagieren, ist das Interactive Cooktop nun außerdem um 360 Grad drehbar und kann von jeder gewünschten Seite gesteuert werden.

Bauknecht_InteractiveCooktop_3


Das Interactive Cooktop von Bauknecht macht aktiv Vorschläge für den Speiseplan – je nach Inhalt des Kühlschranks

Kochbuch, Einkaufszettel & Kommunikations-Plattform

Das Kochfeld von morgen verbindet die gelernte Benutzung eines Tablets mit den klassischen Funktionen eines Herdes – via Internetanschluss verwaltet es den ganzen Haushalt und lässt den Benutzer neben dem Kochen sogar nach außen kommunizieren. Das Interactive Cooktop von Bauknecht weiß dabei nicht nur was der Kühlschrank enthält, sondern zum Beispiel auch, in wie vielen Minuten die Waschmaschine fertig ist und ob Besorgungen in letzter Minute fällig sind, weil Zutaten für das Abendessen mit Freunden fehlen.
In einer Zeit, in der jeder fast permanent über E-Mail und soziale Medien mit seinem Umfeld im Austausch steht und Kochen nicht mehr nur einfach Nahrungszubereitung, sondern Ausdruck eines Lebensstils ist, integriert das Interactive Cooktop das digitale in das tägliche Leben. Das Kochfeld kann nicht nur auf Rezepte zugreifen und direkt darstellen, sondern erlaubt auch Zugriff auf Soziale Dienste wie Facebook, Twitter, Spotify und Pinterest. So wird Kochen, Genuss und der Austausch mit Freunden noch enger verzahnt.

Von der Vision zur Realität

„Mit dem Konzept des Interactive Cooktop zeigen wir, wie vernetzte Haushaltsführung aussehen kann“, erklärt Jan Reichenberger, Marketing Director Germanics der Bauknecht Hausgeräte GmbH. „Unsere FlexiCook Kochfelder lassen sich schon heute per Berührung steuern und erkennen die Position von Pfannen und Töpfen automatisch.“ Und auch Lösungen zum Verbinden der Hausgeräte mit dem heimischen W-LAN Netzwerk sind bereits Realität. Übergreifendes Ziel von Bauknecht ist es seit jeher, den Menschen das Leben mit den vorhandenen technischen Mitteln noch einfacher und komfortabler zu gestalten. Den nächsten Schritt dazu stellt das Interactive Cooktop als vernetzte Schaltzentrale des Haushalts von morgen dar.

Download Pressematerial: Bauknecht_Interactive Cooktop

 

 


Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kühlen / Gefrieren, Pressemitteilungen, Sonstiges von emanate. Permanenter Link des Eintrags.

Impressum Datenschutz AGB


© Copright 2011 Bauknecht Hausgeräte GmbH
Alle Rechte vorbehalten. Nutzung/Veröffentlichung von Texten/Bildern, ganz oder auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers.