Bauknecht - Heute leben.

Bauknecht FrischeCenter: Professionelle Technologien zum Kühlen und Gefrieren zu Hause

September 2014

Längst ist der Kühlschrank nicht mehr nur funktionaler Zweckerfüller – edle Materialien und ein stimmiges Design, das sich in die bestehende Kücheneinrichtung elegant einfügt, sind für die Verbraucher genauso wichtig wie Energieeffizienz und eine optimale Nutzbarkeit. Das FrischeCenter von Bauknecht erfüllt genau diese Kundenbedürfnisse und bietet herausragendes Design gepaart mit innovativen Technologien: Die ProFresh-Technologie hält Lebensmittel bis zu vier Mal länger frisch1 und ShockFreeze ermöglicht professionelles Schockgefrieren.

Ein Gefrierhochschrank auf der einen und ein Großraumkühlschrank auf der anderen Seite bilden das Bauknecht FrischeCenter – ein echtes Raumwunder, das es in sich hat: Mit ProFresh und ShockFreeze kühlt und gefriert das FrischeCenter auf Profi-Niveau auch für den Privatgebrauch.

Kühlschrank: Perfektes Klima

Die innovative ProFresh-Technologie kontrolliert permanent das Innenraum-Klima des Kühlschranks: Temperatur und Luftfeuchtigkeit werden auf Idealbedingungen gehalten – so halten sich Lebensmittel bis zu vier Mal länger1, unabhängig davon, auf welcher Ebene des Kühlschranks sie untergebracht sind. Die 0° Zone ist je nach Bedarf zuschaltbar und schafft in einem abgeschlossenen Fach optimale Bedingungen für die Lagerung von Fisch, Fleisch und Käse. Zusätzliche Sensoren garantieren bei einer Temperatur zwischen 0°C und 2°C optimale Luftfeuchtigkeit und konstante Kühlung. Mit ProFresh leistet Bauknecht einen wichtigen Beitrag, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden, schließlich halten sich Lebensmittel so bis zu viermal länger, was dazu führen kann, dass weniger weggeworfen wird.

Der 363 Liter große Innenraum bietet mit seiner durchdachten Aufteilung auch Platz für den Einkauf einer Großfamilie. Die pflegeleichten Oberflächen lassen sich leicht reinigen und der Hygiene+ Filter sorgt für eine bakterien- und keimfreie Atmosphäre.

FC1


Kümmert sich ums Kühlen: Das FrischeCenter von Bauknecht

Gefrierschrank: Patentierter Kälteschock

Der Gefrierschrank des FrischeCenters hat satte 252 Liter Nutzinhalt – verteilt auf fünf Gefrierschubladen und zwei Gefrierfächer mit Klappe.

Mit dem hochentwickelten ShockFreeze-Ventilationssystem lassen sich Lebensmittel dreimal schneller einfrieren als mit einem Standardgefrierschrank. Schockgefrieren ist besonders schonend und bewahrt 20 Prozent mehr Vitamine als gewöhnliche Gefriermethoden. ShockFreeze verlängert außerdem die Haltbarkeit und erhält Farbe, Geruch und Geschmack der Lebensmittel.

Die NoFrost-Technologie verhindert die Eisbildung im Inneren – das umständliche Abtauen und die damit verbundene Umlagerung der eingefrorenen Lebensmittel gehört endgültig der Vergangenheit an.

Das FrischeCenter punktet zusätzlich mit der Energieeffizienzklasse A++. Weitere Details wie die LED-Innenbeleuchtung und die Touch-Displays an der Front des FrischeCenters für eine intuitive Bedienung zeigen einmal mehr die kompromisslose Verbraucherorientierung von Bauknecht

FC2


ShockFreeze: Mit dem Ventilationssystem geht Einfrieren dreimal schneller

1 Basierend auf dem SLG Test Nr. 5087-10-RR-PP001 2010-10. Im Vergleich zu einem Bauknecht NoFrost Kühlschrank unter Berücksichtigung des angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatums.

2 Bei einem durchschnittlichen Strompreis von 28,84 Cent/kWh in Deutschland im Jahr 2013

Download Pressematerialien: FrischeCenter


Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Deutschland, Kühlen / Gefrieren, Pressemitteilungen, Sonstiges von Bauknecht. Permanenter Link des Eintrags.

Impressum Datenschutz AGB


© Copright 2011 Bauknecht Hausgeräte GmbH
Alle Rechte vorbehalten. Nutzung/Veröffentlichung von Texten/Bildern, ganz oder auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers.