Bauknecht - Heute leben.

Bauknecht präsentiert seine Highlights

Juli 2014
Der traditionsreiche Hausgerätehersteller aus Stuttgart sieht seiner IFA-Premiere im September positiv entgegen. Im Rahmen des IFA Innovations Media Briefing präsentierte Jens-Christoph Bidlingmaier, seit Mai diesen Jahres Vorsitzender der Geschäftsführung von Bauknecht, eine erste Übersicht des Geräteportfolios aus dem Schwabenland.

„Wir sind gespannt auf die Reaktionen der IFA-Besucher, wenn sie unsere Highlights im September erstmals in der Bauknecht Halle 7.1. A erleben können“, erklärt Bidlingmaier. „Wir gehen mit einem enormen Vertrauen auf unsere Innovationskraft, die Funktionen unserer Geräte und nicht zuletzt in die Leistung all unserer Mitarbeiter und unseres Händlernetzes in diese Messe“. Die Zuversicht der Bauknecht-Führung resultiert dabei nicht nur aus den eigenen Fähigkeiten, sondern auch aus den Aussichten des Gesamtmarktes. Erklärtes Ziel des Hausgeräteherstellers ist es, bis Ende 2015 den Markanteil um zwei Prozentpunkte von bisher sechs auf acht Prozent zu steigern.

Zur Erreichung dieses Ziels hat das Bauknecht Management ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt. Neben den innovativen Produkten mit ihren eindeutigen Nutzenvorteilen für den Endverbraucher gehört dazu eine zuverlässige Vertriebspolitik in Verbindung mit einer eindeutig definierten Channelstrategie. „Wir beweisen seit Jahren, dass Bauknecht eine hervorragende Händlerbetreuung über unser Key Account Management und unsere starkes Außendienstteam bieten können“, so Bidlingmaier. Trainings und Schulungen durch hochkompetente Fachberater sind hier ebenso wichtig wie ein nachhaltiger POS Support für die Handelspartner, der bei Bauknecht sowohl online als auch offline angeboten wird. „Last but not least“, ergänzt Bidlingmaier, „bietet unser Produktportfolio eine sehr gut realisierbare Marge für den Handel.“

Mit dieser Strategie präsentiert sich Bauknecht 2014 zum ersten Mal im 95-jährigen Bestehen der Marke auf der IFA. Vom 5. bis zum 10. September 2014 sind Fachbesucher und Endverbraucher eingeladen, „Mehr als Technik“ live vor Ort zu erleben.

Dabei setzt der Hausgerätehersteller auf die folgenden Geräte und Technologien, um Händler und Endverbraucher gleichermaßen zu überzeugen:

UltimateCare – Für ultimativ-sanfte Wäschepflege

Mit den UltimateCare Geräten setzt Bauknecht neue Maßstäbe in Puncto Wäschepflege. Waschmaschine und Trockner schonen Farbe, Form und Textur. So sehen besonders pflegebedürftige Lieblingsstücke, wie edle Wollpullover oder einzigartige Designerstücke, auch nach vielen Wäschen und Trockenvorgängen noch aus wie neu. Die wegweisenden Geräte begeistern auch mit TÜV-zertifizierter Langlebigkeit von mindestens zehn Jahren1 und Energieeinsparungen von bis zu 60 Prozent2. Waschmaschine und Trockner kombinieren die schonende, reibungsarme UltimateCareSchontrommel mit effizienten Programmen, die auf sparsame Weise für perfekte Ergebnisse sorgen. Dabei machen die sich optimal ergänzenden UltimateCare Geräte auch keine Kompromisse in Sachen Zuverlässigkeit und Qualität: Unabhängige Tests des TÜV-Rheinland haben die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit von Waschmaschine und Trockner nachgewiesen und den Geräten eine Lebensdauer von über zehn Jahren1 bescheinigt.

Zen Technologie: Die leisesten Toplader auf dem Markt3

Wer dachte, Toplader seien altmodisch oder würden bald nicht mehr erhältlich sein, hat sich geirrt. Bauknecht verpackt in seinen kompakten Geräten Motoren mit innovativer Zen Technologie, die dank eines integrierten Direktantriebs besonders ruhig und kraftvoll arbeiten. Nur 51 dB (A) erreichen sie beim Waschen und 72 dB (A) beim Schleudern – und das, während sie mit Energieeffizienzklasse A+++ und Schleudereffizienzklasse A jedem Frontlader das Wasser reichen können. Im Test des ETM Testmagazins vom Mai 2013 wurde den Zen Topladern zudem die beste Waschleistung und die vielfältigste Programmauswahl bescheinigt. Mit 6,5 kg Fassungsvermögen kann sich das schmale Bauknecht Gerät auch mit den deutlich breiteren Frontladern vergleichen lassen und ist somit ein wahres Raumwunder.

PowerDry – Spülen und Trocknen in nur einer Stunde4

Das aktuellste Beispiel dafür, dass der Gründungsgedanke von Bauknecht seit 95 Jahren Bestand hat und das Unternehmen stets danach strebt, dem Benutzer das Leben durch den Einsatz von Technik einfacher zu machen, ist die neue Geschirrspülergeneration mit PowerDry Technologie. Sie reinigen dank PowerDry im „1 hour wash & dry“ Programm das Geschirr nicht nur perfekt, sondern trocknen durch das einzigartige Ventilationssystem selbst Plastikgeschirr und Gläser vollständig. Trotz der außergewöhnlich guten Leistung sind die PowerDry Geräte dabei sehr sparsam: Mit Energieeffizienzklasse A+++ halten sie den Stromverbrauch konstant niedrig und verbrauchen bis zu 20 Prozent weniger Energie – ein großes Plus, sowohl für die Umwelt als auch für die Haushaltskasse.

Erleben Sie innovatives Kochen – Induktionskochen im Backofen

Ein weiteres Highlight, das außer Bauknecht kein anderer Hausgerätehersteller anbieten kann, ist der Backofen mit Induktionsfunktion. Den Bauknecht Ingenieuren ist es gelungen, die bei Kochfeldern so beliebte Technologie erstmals auch im Ofen nutzbar zu machen.

Mit dem herausnehmbaren Induktionsteil und zugeschaltetem Grill, werden beispielsweise Bratengerichte in der Hälfte der Zeit und bei deutlich reduziertem Energieverbrauch auf den Punkt gegart. Wird das Induktionsteil mit wenigen Handgriffen entfernt, steht dem Verbraucher hingegen ein Vollraumbackofen mit allen gewohnten Funktionen zur Verfügung. Aus diesen Gründen wurde das Gerät bereits 2013 von der Jury des Kücheninnovationspreises mit dem goldenen Best of the Best Award in den Kategorien Funktionalität, Produktnutzen, Ökologie, Innovation und Design ausgezeichnet.

Das FrischeCenter – Für perfekte Aufbewahrung von Frischem und Gefrorenem

Ein Gefrierhochschrank auf der einen und ein Großraumkühlschrank auf der anderen Seite bilden das Bauknecht FrischeCenter – ein echtes Raumwunder, das es in sich hat: Mit ProFresh und ShockFreeze kühlt und gefriert das FrischCenter auf Profi-Niveau auch für den Privatgebrauch. Und sorgt dafür, dass gerade Obst und Gemüse ansehnlich bleiben und länger frisch halten. Dabei bieten die Geräte nicht nur innere Werte sondern sind mit ihrer klaren Linienführung und den hochwertigen Materialien auch ein Hingucker in jeder Küche.

Download Pressematerial: Bauknecht PI Geräte Highlights

1 Tests durchgeführt von TÜV-Rheinland; die UltimateCare Waschmaschine absolvierte 2500 Waschzyklen (Test ID 0000033599), der UltimateCare Trockner 1800 Trocknerzyklen (Test ID 0000037912). Dies entspricht jeweils einer Lebenszeit von mindestens 10 Jahren. 

2 Die UltimateCare Waschmaschine mit der Energieeffizienzklasse A+++ -30% spart bis zu 60% Energie im Vergleich zum durchschnittlichen Energieverbrauch eines vergleichbaren Geräts der Energieeffizienzklasse A; der UltimateCare Trockner mit der Energieeffizienzklasse A++ spart bis zu 51% Energie im Vergleich zum durchschnittlichen Energieverbrauch eines vergleichbaren Geräts der Energieeffizienzklasse A.

3 Im Vergleich zu Wettbewerbsgeräten (Toplader, 40 cm Breite) mit einer maximalen Schleuderzahl von 1.200 U/min (Stand Dezember 2012). 

4 Im „1 hour wash & dry“ Programm. Beim „1 hour wash & dry“ Programm ist die PowerClean+ Funktion nicht verfügbar. (Status 08/2013)


Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Deutschland, Featured, Kühlen / Gefrieren, Pressemitteilungen, Spülen, Waschen / Trocknen von Bauknecht. Permanenter Link des Eintrags.

Impressum Datenschutz AGB


© Copright 2011 Bauknecht Hausgeräte GmbH
Alle Rechte vorbehalten. Nutzung/Veröffentlichung von Texten/Bildern, ganz oder auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers.